eBookit
Homosexualität in der Kunst

Smalls, James

Homosexualität in der Kunst

ISBN: 978-1-78310-623-3
Verlag: Parkstone International / Kroemer
Seiten: 454 S.
Erscheinungsjahr: 2015

CHF 18.35

Zusammenfassung

Dieser Band ist kein Loblied auf die Homosexualitat. Es ist eine wissenschaftliche Studie des Professors fur Kunstgeschichte James Smalls, der an der beruhmten Universitat von Maryland, Baltimore, lehrt. Der Autor bringt die besondere Sensibilitat in Bezug auf die Kreativitat der Homosexuellen in den Vordergrund, indem er die gangigen Klischees umgeht und das Thema vom soziologischen Blickwinkel aus angeht. Dank seiner reichen und faszinierenden Bildauswahl und genauen Themenanalyse zeigt der Autor von Homosexualitat in der Kunst den Beitrag auf, den die Homosexualitat in der Entwicklung der Gefuhlswahrnehmung geleistet hat. In einer Zeit, in der Tabus gebrochen sind, fuhrt dieses Werk zu einem neuen Verstandnis vieler kunstlerischer Meisterwerke unserer Zivilisation.

Dieser Band ist kein Loblied auf die Homosexualität. Es ist eine wissenschaftliche Studie des Professors für Kunstgeschichte James Smalls, der an der berühmten Universität von Maryland, Baltimore, lehrt. Der Autor bringt die besondere Sensibilität in Bezug auf die Kreativität der Homosexuellen in den Vordergrund, indem er die gängigen Klischees umgeht und das Thema vom soziologischen Blickwinkel aus angeht. Dank seiner reichen und faszinierenden Bildauswahl und genauen Themenanalyse zeigt der Autor von Homosexualität in der Kunst den Beitrag auf, den die Homosexualität in der Entwicklung der Gefühlswahrnehmung geleistet hat. In einer Zeit, in der Tabus gebrochen sind, führt dieses Werk zu einem neuen Verständnis vieler künstlerischer Meisterwerke unserer Zivilisation.