Geräte und eBookit-App 

Diese Seite informiert über die Besonderheiten bei der Nutzung von eBookit auf verschiedenen Endgeräten. Der Hauptfokus bei der Entwicklung von eBookit lag auf der optimalen Darstellung und dem direkten Download von E-Books auf den eInk-Reader PocketBook LUX, den Sie in den Partnerbuchhandlungen (siehe Suchmöglichkeit im Infobereich nach Partnerbuchhandlungen in Ihrer Nähe) testen und kaufen können (siehe auch www.ebookit.ch). Der zweite Fokus bei der Entwicklung von eBookit lag in der Nutzung auf Mobile Devices wie: Tablets und Smartphones, für welche ein Boom im Internet-Shopping vorausgesagt wird. 

eInk-Reader
eInk-Reader sind spezielle Geräte, die aufgrund Ihres eInk-Displays sehr gut zum Lesen geeignet sind (im Gegensatz zu den gängigen Tablets mit LCD-Displays), da die Oberfläche nicht spiegelt und einer "normalen" Buchseite (Schwarz/Weiss) sehr nahe kommen. Diese Geräte haben jedoch Einschränkungen/Limitierungen in den Bereichen: browsen im Internet, Anzeige bewegter Bilder, Videos, usw.

eInk-Reader PocketBook LUX
Obwohl dieser eReader in Europa noch nicht sehr bekannt ist (kommt ursprünglich aus Osteuropa), eignet er sich aufgrund der technischen Eigenschaften wie: Frontlight, kleinem Gewicht, grosser Batteriekapazität und Audioausgang (Hörbücher) hervorragend zum Lesen oder zum Lauschen von Hörbüchern, bei Tag wie bei Nacht, drinnen wie draussen. Das zu einem moderaten Preis und einer kompetenten Beratung durch den lokalen Buchhandel.    

Kann man eBookit auch mit anderen eReader nutzen?
Ja, alle eReader, die den "offenen Kopierschutzstandard" AdobeDRM unterstützen (Tolino, Bookeen, Sony, TrekStor, Kobo, usw.) können für eBookit genutzt werden. Durch Eingabe der URL: shop.ebookit.ch im Browser des eReaders, gelangt man direkt auf die Shopseite von eBookit und kann die E-Books einfach kaufen und direkt herunterladen. Bei etwaigen Problemen, oder fehlendem WLAN kann auch der Umweg über den PC/MAC/Notebook und die Übertragung des E-Books via USB-Kabel und Adobe Digital Editions Software auf den eReader genutzt werden. 

Amazon Kindle Paperwhite
Da die Geräte von Amazon leider keinen "offenen E-Book-Standard" unterstützen, können diese sehr guten Geräte nicht für eBookit genutzt werden. Man findet zwar diverse Tools/Trick im Internet, wie das trotzdem funktionieren könnte, das liegt jedoch ausserhalb der normalen Nutzung von eBookit.   

Surfpad2 Tablet von PocketBook mit eBookit-App
Das Surfpad2 ist ein 7" Android Tablet, das ebenfalls im Buchhandel erhältlich ist und neben den "normalen" Funktionen eines Android Tablets noch die zusätzlichen Apps: Kidsread und eBookit beinhaltet. Mit Kidsread kann die Gerätenutzung durch die Eltern genau kontrolliert/eingestellt werden und mit der eBookit-App kann man direkt auf den eBookit-Shop zugreifen sowie beinhaltet die App auch einen E-Book-Reader mit AdobeDRM-Schutz. 

iPad, iPhone
eBookit kann sehr gut mit den iPads von Apple genutzt werden, da eBookit direkt durch Eingabe der URL: shop.ebookit.ch auf dem Safarie-Browser gestartet werden kann. Der Link zu eBookit kann als Icon auf dem Homescreen des iPad verankern werden (Quadrat mit Pfeil nach oben im linken Bereich des Browsers antippen => ein Menü mit der Option "Zum Homebildschirm" wird angeboten angeboten => ebenfalls antippen => das eBookit-Icon befindet sich nun auf dem Bildschirm des iPads. Zum Lesen benötigt man jedoch noch eine Lesesoftware mit AdobeDRM, dazu eignet sich die App Bluefire aus dem App-Store sehr gut. 

Android Geräte und eBookit-App
Auf allen Android Geräten (Samsung, HTC, usw.) kann die eBookit-App aus dem Google App-Store heruntergeladen und installiert werden. Es wird keine zusätzliche Leseapp benötigt, da diese bereits in der eBookit-App integriert ist. 

PC, MAC, Notebooks
Auf allen anderen Geräten kann direkt aus dem Browser (Chrome, IE, usw.) auf eBookit durch Eingabe der URL: shop.ebookit.ch auf eBookit zugegriffen werden. Je nach verwendeten Browser (vor allem ältere IE) kann es jedoch zu Verschiebungen der Darstellung kommen => Browser aktualisieren oder wechseln. Zusätzlich benötigt man zum Lesen der E-Books noch die Lesesoftware Adobe Digital Editions, die man für die Betriebssysteme Windows und MAC im Internet herunterladen kann.