Wolfsstunde

Ansermoz, Jean-Pascal

Wolfsstunde

ISBN: 978-3-7357-0412-2
Verlag: Books on Demand
Seiten: 228 S.
Erschienen: 2015
Kopierschutz: Wasserzeichen

CHF 3.85

Zusammenfassung

"Hans Matter schreckte aus unruhigen Träumen hoch. Kein Laut drang zu ihm. Benommen drehte er den Kopf. Alles war noch da. Der Brief mit dem USB-Stick oben drauf, sein Notizbuch, sein Handy und selbst das Buch, das er gerade gelesen hatte. Mit etwas Mühe setzte er sich auf. Alles um ihn wirkte weltfremd. Als er sein Handy an sich nahm, durchfuhr es ihn wie ein Blitz. Ihm war plötzlich klargeworden, wer den Mann umgebracht hatte. Und er hatte verschlafen ..." Warum musste der anerkannte Schweizer Krimiautor Wolfgang König sterben? Ausgerechnet Hans Matter findet seinen Kollegen in dessen Landhaus tot auf. Peter Liechti von der Kripo Bern macht sich auf Spurensuche und merkt schon bald, dass nichts so ist, wie es scheint. Denn wer Opfer wird, kann auch Täter sein ... Nach "Sternenfall" ist dies der zweite Fall für das Berner Ermittlerduo Hans Matter und Peter Liechti.

Autor

Jean-Pascal Ansermoz wurde als Schweizer im September des Jahres 1974 in Dakar (Senegal) geboren. Erst Anfang der Achtzigerjahre kam er in die Schweiz zurück, schloss seine Schulzeit mit dem Abitur in Basel ab, bevor er in Lausanne sein Studium in Angriff nahm. Er ist einer der mit Leichtigkeit über den Röschtigraben springt, schrieb er doch bis 2009 nur in französischer Sprache. Weltenbürger, Romand und Deutschschweizer in einem: Ein Autor mit Hang zum Kriminellen aber auch zu Poetischem, Literarischem, Alltäglichem und Besonderem. Er lebt als freischaffender Autor in Düdingen in der Schweiz Mehr Infos unter: www.jpa.ch